Wie hoch sind die Kosten für die Nutzung meines Mobiltelefons an Bord?

Sie können Ihr Mobiltelefon auf See verwenden, um Anrufe zu tätigen, SMS zu senden und Daten zu verwenden.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass das Mobilfunknetz von Telenor Maritime zur Verfügung gestellt wird und die Kosten für ein- und ausgehende Anrufe, die Nutzung mobiler Daten und das Senden und Empfangen von SMS-Nachrichten höher sind als an Land.

 

Die Ihnen in Rechnung gestellten Kosten liegen nicht in der Kontrolle von Stena Line – sie werden nicht von Stena Line, sondern von Ihrem eigenen Mobilfunkanbieter festgelegt. Wenn sich Ihr Mobiltelefon in das Telenor-Maritime-Netz eingewählt hat, sollten Sie eine SMS erhalten, die Sie darüber informiert, dass Sie sich jetzt im Telenor-Maritime-Netz befinden und Anrufe den internationalen Mobilfunktarifen entsprechend berechnet werden, die wesentlich höher sind als Ihre regulären Anrufkosten. Die Details dazu sollten Sie bei Ihrem eigenen Mobilfunkanbieter in Erfahrung bringen.

 

Roaming-Gebühren werden auf Reisen in EU-Ländern seit 15. Juni 2017 zwar nicht mehr erhoben, die EU-Roaming-Regeln gelten aber nur, wenn Sie mit terrestrischen Mobilfunknetzen verbunden sind. Die EU-verbindliche Preisobergrenze gilt nicht, wenn Sie Ihr Mobiltelefon an Bord über die Satellitenverbindung der Fähre nutzen. Daher können die von Ihrem Netzanbieter festgelegten Gebühren unter Umständen sehr hoch sein.

Contact frequently asked question icon

Ähnliche Fragen