Danzig

Entdecken Sie Danzig – Sie werden staunen!

 

Weniger als eine halbe Stunde von unserem Hafen in Gdynia entfernt, erscheint Danzig wie eine andere Welt! In den letzten 100 Jahren hat sich die Stadt gewandelt, sich in den 1950er und 60er Jahren neu erfunden und ihre Vorkriegsgesichte hinter sich gelassen, um sich mehr wie eine moderne holländische oder deutsche Stadt zu präsentieren – wenn auch immer noch mit einem ausgeprägten polnischen Flair ...

 

Danzig, Gdynia und Zoppot bilden die Dreistadt. Jede der drei Städte hat sich ihre eigene Identität bewahrt, die durch historische und moderne Gebäude geprägt ist. Es gibt so viel zu entdecken! Am besten geht man zu Fuß und nimmt sich Zeit, um die vielen Denkmäler zu bewundern. Im Zentrum der nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebauten Danziger Innenstadt finden Sie die bunten Fassaden des Langen Marktes (Dlugi Targ) mit seinen zahlreichen Geschäften und Restaurants. Nehmen Sie am Neptunbrunnen Platz, trinken Sie einen Kaffee und beobachten Sie, wie die Welt langsam an Ihnen vorbeizieht. Außerdem ist dies der perfekte Ort für ein Mittagessen – man kann nicht nach Danzig fahren, ohne die lokale Küche zu probieren. Das Essen ist großartig und wirklich preiswert – vielleicht zu gut, wenn man auf die Kalorien achtet!

 

Zu Ihrem Glück wird Danzig von Reisenden oft übersehen. Während andere nach  Warschau und Krakau strömen, können Sie die Altstadt und einige der besten Museen Polens erkunden. Beginnen Sie am Goldenen Tor am westlichen Ende der Stadt, kehren Sie in eine traditionelle polnische Milchbar ein, genießen Sie den besten Blick auf Danzig vom Turm des Hauptrathauses oder erkunden Sie den Artushof, der einst ein Treffpunkt für Kaufleute und Würdenträger war und heute ein Museum ist. Wenn Sie das Grüne Tor am anderen Ende des Dlugi Targ durchschreiten, gelangen Sie an die Uferpromenade, die mit ihren Kunstgalerien, Cafés und Souvenirläden einen weiteren angenehmen Spaziergang bietet. Wenn Sie mehr Zeit am Wasser verbringen möchten, finden Sie in Zoppot und Gdybia einige der besten Ostseestrände Polens.

 

In der Altstadt wird die Skyline von der Marienkirche dominiert. Wenn Sie ihren imposanten Turm besteigen, werden Sie mit einem weiteren fantastischen Ausblick belohnt.  

 

Danzig ist auch für seinen Bernstein bekannt, der überall in der Stadt verkauft wird, vor allem in der Mariacka-Straße, einer der schönsten Straßen Danzigs. Achten Sie auf die Wasserspeierköpfe, die Regenwasser versprühen – ein echter Hingucker!    

 

Wenn Sie sich für Sozialgeschichte interessieren, finden Sie in Danzig sowohl das Europäische Solidaritätszentrum als auch das Museum des Zweiten Weltkriegs. Polen hat im letzten Jahrhundert einen unglaublichen Wandel durchgemacht und wurde vom Krieg zutiefst getroffen. Das Museum leistet hervorragende Arbeit, um diese Geschichte auf lehrreiche und ansprechende Weise zu erzählen.

 

Wenn Sie einen Tag außerhalb der Stadt verbringen möchten, sollten Sie die Burg Malbork besuchen, die größte Burg der Welt. Sie ist von Danzig aus leicht mit dem Auto zu erreichen – machen Sie einen Tagesausflug dorthin und erkunden Sie die erstaunliche Geschichte.  

Entdecken Sie Danzig – Sie werden staunen!

 

Weniger als eine halbe Stunde von unserem Hafen in Gdynia entfernt, erscheint Danzig wie eine andere Welt! In den letzten 100 Jahren hat sich die Stadt gewandelt, sich in den 1950er und 60er Jahren neu erfunden und ihre Vorkriegsgesichte hinter sich gelassen, um sich mehr wie eine moderne holländische oder deutsche Stadt zu präsentieren – wenn auch immer noch mit einem ausgeprägten polnischen Flair ...

 

Danzig, Gdynia und Zoppot bilden die Dreistadt. Jede der drei Städte hat sich ihre eigene Identität bewahrt, die durch historische und moderne Gebäude geprägt ist. Es gibt so viel zu entdecken! Am besten geht...

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Abfahrt
Rückfahrt

Weitere Ziele entdecken

Kundenservice

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Buchung? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice oder finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen in unseren FAQs.